Langweiler (Aldenhoven)

 

Langweiler ist ein wegen des Braunkohletagebau Zukunft abgeganger Ort bei Aldenhoven im Kreis Düren. Er lag im Dreieck der Ortschaften Hoengen, Warden (heute beide Alsdorf) und Laurenzberg (ebenfalls abgebaggert, zu Eschweiler gehörend). Langweiler gehörte zusammen mit Laurenzberg, Lürken und Obermerz zum katholischen Pfarrbezirk Laurenzberg. Die Bewohner entschieden sich überwiegend für den Umsiedlungsstandort nördlich der "Kalvarienbergstraße" in Kinzweiler. Die Umsiedlung war 1970 abgeschlossen. Der Kinzweiler Volksmund nannte diesen Ortsteil Neu-Langweiler.

Auf dem 1985 am Blausteinsee aufgestellten Gedenkstein "Langweiler" steht: LANGWEILER 851 - 1969
650 Einwohner, 346,74 ha Fläche
851 Lothar I schenkt Zehnten zu Lanklar an das Münsterstift zu Aachen
1347 Dingstuhl-Gericht mit 4 Schöffen
14. Jh. St. Kornelius-Kapelle, später St. Valentin-Kapelle Obermerz
17. Jh. St. Antonius Eremit Gasthaus Kapelle
1863 Schule
1953-1970 Umsiedlung

Quelle: wikipedia

 

Foto des Ortes Langweiler

Ort Langweiler