<

 

Tagebau Zipsendorf-Süd

 

Der Tagebau Zipsendorf-Süd (auch Wuitzer Tagebau) war zwischen 1948 - 1964 in Betrieb.
Im Rahmen der Weiterentwicklung des Tagebau Zipsendorf-Süd war die Überbaggerung der Orte Wuitz und Sabissa erforderlich.

 

Tagebau Zipsendorf-Süd

Tagebau-Zipsendorf-Süd
Tagebau Zipsendorf-Süd

 

Infos

Jahrelang wurde das Restloch des Tagebau Zipsendorf-Süd als Mülldeponie genutzt. Es wurden unter anderem Abfallprodukte über Rohrleitungen vom Hydrierwerk Zeitz (Tröglitz) eingeleitet. Durch den Grundwasseranstieg ist über die Zeit ein Gewässer entstanden, welches als Badegewässer angenommen wird.

Betroffene Orte

* Wuitz, ehemaliger Ort im Kreis Zeitz, Bezirk Halle, 1953–55 geräumt und gleichzeitig abgebaggert
* Sabissa, ehemaliger Ort im Kreis Zeitz, Bezirk Halle, 1953–56 geräumt und danach abgebaggert